Berichte 2018

 

März

Jahreshauptversammlung 2018
am Samstag, 03. März 18 in der Mehrzweckhalle Philippstein, Vereinsraum

Nassovia ehrt Herbert Löber

Braunfels-Philippstein (hp). Der Männergesangverein Nassovia-Frohsinn Philippstein von 1871, traf sich am Samstagabend im Vereinsraum der Kultur- und Mehrzweckhalle zu seiner Jahreshauptversammlung. In diesem Rahmen ehrte der 1. Vorsitzende Volker Zimmerschied Herbert Löber für 50 Jahre aktive und passive Mitgliedschaft. Der Jahresbericht machte die rege Tätigkeit des Vereins deutlich. Der Chor hatte nicht nur zahlreiche Geburtstags- und Hochzeitsständchen zu absolvieren, sondern zeigte sich beim Bürgerinformationstag im Haus des Gastes in Braunfels, gestaltete erstmals sein Weinfest mit hervorragendem Erfolg in der Ortsmitte, hatte ein hervorragendes Konzertprojekt 80, ein gelungenes Schlachtfest, fuhr zur Krombacher Brauerei, sang zum Volkstrauertag, vielen Festen befreundeter Vereine, beim Christnikelsmarkt in Braunfels und am Heiligen Abend, nicht zu vergessen, dass wieder sehr gut besuchte Adventskonzert in Sankt Anna. Auch nach 147 Jahren ist der Verein also noch immer quicklebendig und bietet seinen Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten. Dem Bericht von Kassierer Reiner Odenwald folgte dann, auch als Ausdruck der Zufriedenheit mit der Vorstandsarbeit, die Entlastung des Vorstandes. Neu gewählt wurde der zweite Fahnenträger Sebastian Fritsch. Abschließend konnten für dieses Jahr schon eine ganze Reihe an Terminen genannt werden. So nehmen die Sänger am 26. Mai an einem Chorwettbewerb in Bad Camberg-Erbach teil, vom 20. bis 22. Juli findet das Weinfest statt, am 4. November ein musikalischer Frühschoppen mit Schlachtessen, am 3. Dezember steht das Adventskonzert in Sankt Anna auf dem Plan, am 8. Dezember die Weihnachtsfeier und zahlreiche Termine zu Ständchen und Festen befreundeter Vereine runden das Jahr ab. Besonders dankte Volker Zimmerschied Chorleiter Daniel Sans und seinen Vertretern, den Sängern und auch den Sponsoren, die den Verein zu dem machen, was er ist: Eine feste Gemeinschaft mit einem hervorragenden Chor.

Crescendo Schwalbach
am Sonntag, 11. März 18 im Gemeindesaal im Rathaus Schwalbach

MGV auch in Schwalbach 2018

„Frühlingserwachen“ beim Chor Crescendo in Schwalbach sollte der Start in die neue Saison werden. Jedoch hatte niemand mit der Grippewelle gerechnet. So konnte man am Sonntag nicht sagen, ob ein Auftritt möglich wäre. Als um 14 Uhr 16 Sänger an der Mehrzweckhalle Philippstein startklar waren, beschloss man trotz der vielen fehlenden Sänger in Schwalbach zu singen. Da auch kein Chorleiter zur Verfügung stand wurde, ohne vorher eine Probe durchgeführt zu haben, die Chorleiterin des gastgebenden Chores gebeten, die 3 Liedvorträge zu dirigieren. Mit „Morgen marschieren wir“, „Vineta“ und „Der Lindenbaum" hatte man die passenden Liedvorträge ausgewählt und unter dem Beifall des fachkundigen Publikums wurden diese vorgetragen. Aus der Not geboren, wurde der Auftritt zu einem der Highlights des Nachmittags. Es hat allen Spass gemacht und dem Publikum hat es gefallen!

 

April

Taufe Michel Elias Odenwald
am Sonntag, 22. März 18 im Kloster Altenberg, Solms

Taufe in der Klosterkirche Altenberg

Als Mark Odenwald im Vorfeld mit Pfarrer Jörn Contag über den Taufvorgang redete, stellte sich heraus, dass Michel Elias aus einer Familie stammt, die dem Chorgesang des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein über Jahrzehnte aktiv unterstützt hatten. Opa Reinhold war Vorsitzender, Opa Reiner unser heutiger Vize-Chorleiter und Papa Mark Solist im 1. Tenor. So war es selbstverständlich, dass der Chor bereit war zu singen. Mit "My Lord what a morning" eröffneten die Sänger den Gottesdienst. Nach der Taufe sang Papa Mark mit dem Chor "Hallelujah" von Leonard Cohen. Für den Sängernachwuchs ist somit gesorgt und wir freuen uns auf die 5. Generation Odenwald im MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein.

 

Mai

Geburtstag Peter Hohaus
am Samstag, 12. Mai 18 in der Mehrzweckhalle, Philippstein

Peter Hohaus feierte seinen 70. Geburtstag

Am 09. April 1948 erblickte Peter das Licht der großen, weiten Welt. Nun zu seinem runden Geburtstag, hatte er  am 12.05.2018 alle seine Freunde in die Mehrzweckhalle nach Philippstein eingeladen. Man traf sich  zu einem gemütlichen Umtrunk, zu exzellenten Speisen und natürlich zum Chorgesang.  Nach den Fanfaren der Freiwilligen Feuerwehr Philippstein sang der Chor, unter Leitung von Reiner Odenwald, die Wunschlieder des Geburtstagskindes! Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und gesungen.

 

Danke Peter!

Chorwettbewerb in Bad Camberg
am Samstag, 26. Mai 18 in der St. Mauritius Kirche, Bad Camberg, Erbach

Sans-Chöre singen in der St. Mauritius-Kirche.

Nach längerer Vorbereitung nahmen der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein und der Männerchor Eintracht Kaichen am Sakralen Chorwettbewerb in Bad Camberg-Erbach teil.

In der Kategorie M 1 sang die Chorgemeinsachft mit 62 Sänger unter Leitung von Daniel Sans, als 1. Vortrag "Ave Maria" von Franz Biebl, als 2. Vortrag "Es waren zwei Königskinder" von Winfried Siegler und als letzten Vortrag "Benia Calastoria" von Bepi di Marzi.

Die Chorgemeinschaft Sans erhielt ein "Silber-Diplom" und wurde "mit sehr gutem Erfolg teilgenommen" von den Wertungsrichter Dion Ritten und Michael Rinnscheid bewertet.

 

Juni

Jubiläum FSV Braunfels
am Samstag, 09. Juni 18 im Haus des Gastes, Braunfels

100 Jahre FSV Braunfels

 

Im Jahre 1918, direkt nach dem 1. Weltkrieg, gründeten einige Fußballbesessene den FSV Braunfels. Aus diesem Grund  traf man sich zu einer Feierstunde, um das 100jährige Jubiläum in würdigem Rahmen zu feiern.

Die Festredner und die Ehrungen wurden umrahmt von den Liedvorträgen des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein unter Leitung von Reiner Odenwald. In 2 Blöcken sang der Chor: „Im Dorf da geht die Glocke schon“, „Signore delle chime“, „Vineta“, „Am Brunnen vor dem Tore“, „Benia Calastoria“, „Only you“ und als Finale „The lion sleeps tonight“ mit dem Solisten Daniel Fritsch.

Joachim Eich, 1. Vorsitzender des Fußball-Sportverein 1918 Braunfels e.V.,  bedankte sich bei dem Chor für die tollen Liedvorträge!

Konzert in Hohenahr-Altenkirchen
am Sonntag, 10. Juni 18 im Gemeindehaus in Altenkirchen (Hohenahr)

Konzert in Hohenahr-Altenkirchen

Nach mehreren, gegenseitigen Einladungen, war der diesjährige Gegenbesuch in Altenkichen unter dem Motto  "Singen macht Freunde" als besonderes Treffen zu  werten. Schon früh am Morgen um 10 Uhr starteten die Sänger erwartungsfroh mit dem Bus der Firma Medenbach in Richtung Ahrtal-See. Ein kurzweiliges Programm mit Blasmusik des "Blechgeroisl" und dem Auftritt des Duos (ENDE TEXT?)

Liederkranz Dietenhausen lädt zum Konzert ein.
am Sonntag, 17. Juni 18 im Gemeindehaus in Weilmünster-Dietenhausen

Frühschoppen in Dietenhausen

Der gemischte Chor Liederkranz Dietenhausen unter Leitung von Erika Schäfer hatte die Chör der benachbarten Ortschaften eingeladen. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle sangen die Gastchöre und der Gastgeber 3 bis 4 Lieder. Nachdem Chöre aus Kraftsolms, Wolfenhausen, Weilmünster und Usingen ihre Liedvorträge vorgetragen hatten sang der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein unter Leitung von Reiner Odenwald: "Am Brunnen vor dem Tore“, „Der Lindenbaum“, „Benia Calastoria“ und „Only you“. Bei guten "hessischen Spezialitäten“ wurde bis zum späten Nachmittag gefeiert und gesungen.

 

Juli

Hochzeit Janina und Lukas Martin
am Samstag, 07. Juli 18 in der e.v. Kirche Philippstein

Kirchliche Trauung in Philippstein

Das Ja-Wort hatten sich Janina und Lukas Martin am Mittwoch, 04.07.2018 auf dem Standesamt gegeben. Nachdem der Chor Gast in der Kallemännerhütte in Braunfels zur Polterhochzeit war und dort schon drei Lieder vorgetrug, war heute die kirchliche Trauung.

Das Brautpaar wünschte sich zwei Lieder, die der Chor eingeübt hatte und mit Dirigent Daniel Sans zur Darbietung brachte. Hochanzurechnen war die Tatsache, dass unser Dirigent Daniel Sans speziell für den Auftritt aus Frankreich anreiste, um den ersten Wunsch des Paares "Hallelujah" von Leonard Cohen den Solopart zu singen. Nachdem Pfarrerin Volk-Brauer die Trauung vollzogen hatte, konnte der MGV Nassovia-Frohsinn mit dem zweiten Wunschlied gefallen. Falk Iserlohe sang den Vers von Phil Collins "You'll be in my heart" auf deutsch mit einem zur Trauung passenden Text: "Dir gehört mein Herz".

Weinfest 2018
am Freitag, 20. Juli 18 in der Dorfmitte Philippstein
am Samstag, 21. Juli 18 in der Dorfmitte Philippstein

Beat der 70er Jahre - Bericht Siegbert Bender

1000 Besucher feiern friedlich

Freizeit Philippsteiner Weinfest ist ein voller Erfolg

Chorgesang und Evergreens begeistern

Zum vierten Mal hatte der Männergesangverein "Nassovia-Frohsinn" Philippstein zum Weinfest mitten im Ort eingeladen.

"Wir haben mit rund 1000 Besuchern in den drei Tagen ein tolles Fest gefeiert", sagte Volker Zimmerschied und zog damit eine insgesamt positive Bilanz des Festes.

Besucher genießen das dreitägige Fest bei Wein, gutem Essen und viel Musik.

Der MGV-Vorsitzende war nach der Veranstaltung glücklich, aber auch ziemlich geschlaucht. "Jetzt lege ich mich erst mal eine Stunde aufs Ohr". Kein Wunder denn Zimmerschied stand nicht nur als Vereinsvorsitzender in der Verantwortung. Am Freitag sorgte er als Gitarrist der Band "The Germans" für Stimmung und am Samstag und Sonntag sang er im Männerchor mit.

Bei Beatmusik und Oldies, überwiegend aus den 60er und 70er Jahren, gerieten die Besucher bereits zum Auftakt des Weinfestes in Feierlaune.Am Samstag und Sonntag gehörte die Bühne den Chören.

Neben dem gastgebenden Chor unter Leitung von Daniel Sans, gaben am Samstag der Gesangverein "Concordia 1903" Ahhausen, die Chorgemeinschaft Kaichen und der Chor "Belcanto" Braunfels Auszüge aus ihrem Liedgut zum Besten. Der Spielmannszug der Philippsteiner Feuerwehr hatte mit Fanfarenmärschen zu Beginn den Reigen eröffnet.

Am Sonntag waren der Frauenchor "Cantabile" Kraftsolms, der Gemischte Chor "Concordia" Ernsthausen, der MGV "Germania" Schwalbach, der MGV "Liederkranz" Niederwetz, der Gemischte Chor des Musikvereins Reiskirchen und der Gesangverein "Liederkranz" Dietenhausen mit ansprechendem Chorgesang im Einsatz.

Bei schönen Wetter, gutem Wein, Grillspezialitäten und Kuchen, den die Sängerfrauen gebacken hatte, genossen die Besucher das Philippsteiner Weinfest.

am Sonntag, 22. Juli 18 in der Dorfmitte Philippstein
 

August

Hochzeit Odenwald
am Samstag, 18. August 18 in der Mehrzweckhalle Philippstein

Feier in der MZH Philippstein

Am Samstag den 18.08.2018 hatten Katta und Mark Odenwald zu ihrer Hochzeitsfeier in die Mehrzweckhalle Philippstein auch seinen Männergesangverein Nassovia-Frohsinn Philippstein unter Leitung von Daniel Sans. Daniel Sans war mit seiner Familie angereist und dirigierte das Hochzeitsständchen mit den Wunschtiteln der Braut und des Bräutgams: Morgen marschieren wir, I want to go to heaven, Only you, Über sieben Brücken, Hallejujah und the Lion sleeps tonight. Bei Hallelujah übernahm Daniel Sans den Solopart und Sebastian Fritsch sang als Solist "sein" Lion sleeps tonight. In der schön dekorierten Mehrzweckhalle feierten die Hochzeitsgäste noch einige Stunden bei Bier, Wein und warm- kalten Speisen. Später nach einigen Drinks wurden, wie immer noch einige Lieder gesungen.

Danke Familie Odenwald

Goldene Hochzeit Bölle
am Donnerstag, 23. August 18 in Philippstein

Goldene Hochzeit im Fliederweg

Rita und Wolfgang Bölle feiern Goldene Hochzeit!

 

Im 2. Bass fühlt er sich wohl und freut sich auf jede Gesangstunde. Schon vor der Gesangstunde stellt er die Stühle und bereitet mit anderen Sängern die Chorstunde vor. Leider mußte er die geplante Feier kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen, sodaß der Chor das Ständchen nicht vortragen konnte. Es war aber selbstverständlich, dass der 1. und 2. Vorsitzende zum "Goldenen Hochzeitstag" mit einer Aufmerksamkeit dem Hochzeitspaar gratulierte. Gesundheit und viele gemeinsame Stunden im Chor waren die Wünsche, die der Vorstand im Namen der Sänger aussprach.

 

Polter-Hochzeit Schittenhelm
am Donnerstag, 23. August 18 in der Kallemänner-Hütte, Braunfels

Feier nach dem Standesamt

Die Kallemännerhütte in Braunfels war der Ort der Polterhochzeit wo die Vermählten zusammen mit den Gästen und dem Chor feierten. Susanne und Günter hatten eingeladen und um das obligatorische Ständchen gebeten. Unter der Leitung von Reiner Odenwald sangen die Sänger im blauen Shirt: Die Entschuldigung, die wahre Liebe und Morgen marschieren wir. Da der Chor am 1. September 2018 in der ev. Kirche in Philippstein zur Trauung mitwirken eingeladen war ließ man es mit 3 Liedern sein und beschränkte sich auf das feiern mit dem Brautpaar und den Brauteltern.

Geburtstags Ständchen Anja Nell-Fey
am Dienstag, 28. August 18 im Gasthaus Engel, Ehringshausen

Daniel Zugaj hatte eingeladen

Geburtstagsständchen für Anja Nell-Fey

Chorprobe wird zum Gratulationsevent

Am Dienstag hatte Anja Nell-Fey die Sängerinnen und Sänger des Chores "Stimmen 2001" aus Ehringshausen zur Chorprobe ins Gasthaus Engel eingeladen. Was sie nicht wusste war, dass der MGV Nassovia-Frohsinn aus Philippstein den Weg nach Ehringshausen gemacht hatte um eine Überraschung zu präsentieren. Daniel Zugaj, der Sänger in beiden Chören ist, hatte diese Überraschung initiiert. Reiner Odenwald sang mit dem Chor, Volker Zimmerschied gratulierte und zum Ende sang der Chor aus Ehringshausen einige tolle Lieder. "Das soll nicht das letzte Mal sein, dass wir uns musikalisch treffen", wünschte sich das Geburtstagskind und die Einladung zum Weinfest 2019 war natürlich sofort ausgesprochen.

 
Hochzeit Schittenhelm
am Samstag, 01. September 18 in der e.v. Kirche, Philippstein

Nachdem der Chor nach der standesamtlichen Trauung am Donnerstag, 23.08.2018 ab 18 Uhr in der "Kallemänner-Hütte" in Braunfels zur Polterhochzeit eingeladen war und natürlich ein Ständchen brachte. "Morgen marschieren wir, die Entschuldigung, und die wahre Liebe" sangen die Sänger unter Leitung von Reiner Odenwald.

Am Samstag zur kirchlichen Trauung hatten sich das Brautpaar "Only you und Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein" gewünscht. Zum ersten Mal kam das Keyboard von Hans-Werner Hardt zum Einsatz um rythmisch den Titel der Münchener Freiheit zu unterstützen. Danke an Kai-Uwe Thielmann und auch Pfarrer Reinhard Kilan, der den weiten Weg vom Altar zum Chor auf der Empore bei beiden Liedern meisterte!

Partnerschaftsfeier Braunfels-Kiskunfélegyháza
am Samstag, 22. September 18 im Museum Obermühle, Braunfels

Die 25-jährige Städtepartnerschaft zwischen Kiskufélegyháza - Braunfels wurde im Rahmen des Festaktes "50 Jahre Partnerschaftsring Braunfels e.V." am Samstag, 22. September 2018 um 10 Uhr im Stadtmuseum Obermühle gefeiert. Nach einem Gruppenfoto und einem Sektempfang eröffnete der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein, unter der Leitung von Reiner Odenwald, mit dem Lied vom „Lindenbaum“ (am Brunnen vor dem Tore), den Festakt. Bürgermeister Wolfgang Keller begrüßte alle Gäste und moderierte die Feierstunde. Anschließend hatte Frank Steinraths, Landtagsabgeordneter, das Wort. Er wies auf die Wichtigkeit der Verschwisterung einer ungarischen Stadt mit Braunfels hin. Der Bürgermeister der ersten Stunde Peter Schneider hielt die Festrede. Danach sang der Chor: „Das Morgenrot“ und „Im Dorf da geht die Glocke schon“. Lászó Balla, stellv. Bürgermeister Kiskunfélegyháza überbrachte die Grüße aus Ungarn und lies die 25-jährige Partnerschaft noch einmal Revue passieren. Alle Reden wurden simultan übersetzt. Zum feierlichen Abschluss sang der Chor noch: „Das Ringlein“ und alle Gäste bedankten sich für den beeindruckenden Gesang!

Konzert mit dem Mannenkoor Borgharen aus Maastricht
am Samstag, 29. September 18 im Haus des Gastes, Braunfels

Chorgesang auf höchster Ebene konnten die Zuhörer am letzten Samstag in Braunfels erleben. Zu einem Gastspiel hatte der MGV „Nassovia“ Philippstein mit dem Männerchor Borgharen Maastricht einen Chor der Spitzenklasse aus den Niederlanden eingeladen. MGV- Vorsitzender Volker Zimmerschied begrüßte seinen Sangeskollegen, den Vorsitzenden des  Männerchors aus dem Maastrichter Stadtteil Borgharen, Jules Habben, sowie die Besucher. Das sich „nur“ 130 Gäste eingefunden hatten führte Zimmerschied auf die Herbstferien  und auf mangelnde Werbung im Vorfeld zurück. Die  Liebhaber des Chorgesanges, die am Abend gekommen waren,  kamen allerdings voll auf ihre Kosten, denn sie erlebten einen wunderbaren Abend. Stimmgewaltig, so wie es eben nur ein Männerchor leisten kann, melodisch ansprechend und feinfühlig präsentierten sich die rund 50 belgischen Sänger unter ihrem Dirigenten Fried Dobbelstein. Eröffnet wurde der musikalische Reigen durch die Gastgeber unter der Leitung von Reiner Odenwald und dem Lied „Im Dorf da geht die Glocke schon“ von Bernhard Weber. Nach weiteren Stücken wie „Der Lindenbaum“ von Franz Schubert zeigte der Chor aus dem Braunfelser Stadtteil mit „lions sleep tonight“ und einem beeindruckenden Solo von Sebastian Fritsch, dass er zu den besten Chören der Region gehört. Was folgte war grandioser Chorgesang durch die Belgier, die unterwegs auf ihrer Deutschland-Tournee Halt in Braunfels machten. Mit „Heil sei euch geweihten“ aus Mozarts Zauberflöte oder dem „Nachtgesang im Walde“ von Schubert boten sie diszipliniert Chorgesang vom feinsten. Nach der Pause steigerten sich die Männer noch u.a. mit Stücken wie dem Jägerchor aus „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber oder  „Bring him home“ aus dem Musical „Les Miserables“.  Beim „Finale furioso“ sangen beide Chöre gemeinsam von Bepi di Marzi das italienische Berglied „Signore delle cime“ und ernteten dafür lang anhaltenden Applaus.

Text: Siegbert Bender

 
Musikalischer Kaffeeklatsch Concordia Ensthausen
am Sonntag, 14. Oktober 18 im Bürgerhaus Weilmünster-Ernsthausen

Der Chor aus der Nachbargemeinde Weilmünster-Ernsthausen hatte befreundete Chöre ins Bürgerhaus zum Kaffeeklatsch und gemeinsamen Singen eingeladen. Nachdem die 1. Vorsitzende Sylvia Schneider die Gäste begrüßt hatte, begann der gastgebende gemischte Chor "Concordia" Ernsthausen unter Leitung von Armin Friedrich den musikalischen Teil des Nachmittags. Weitere Chöre wie der MGV Eintracht Gaudernbach, Frohsinn Eintracht Laubuseschbach und Chor "Choriosum Laubuseschbach gestalteten das Programm bis zur Pause. An der Kuchentheke waren für alle die feinsten Torten vorbereitet, sodass nach der Kaffee-Pause die Sänger gestärkt das Programm fortstezen konnten. Mit dem Chor des Sängerkreises Oberlahn begann das Programm im 2. Teil. Mit 3 Liedern war der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein unter Leitung von Reiner Odenwald nach Ernsthausen gekommen. "Morgen marschieren wir", "Only you" und mit Solist Sebastian Fritsch "The lion sleeps tonight". Ein kurzweiliger, schöner Nachmittag der alte und neue Freunde zusammen brachte und zum Wiederholen anregte.

 
Schlachtfest des MGV
am Sonntag, 04. November 18 in der MZH Philippstein

Der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein feierte seinen musikalischen Frühschoppen mit dem 4. Schlachtfest. Über 100 Gäste hatten in der MZH Philippstein um den Männergesangverein bei einen kulinarischen Genuss zu geniesen. Der Chor hatte mit seinem Vize-Chorleiter Reiner Odenwald die passenden Chorwerke zum musikalischen Frühschoppen ausgewählt und die Gäste freuten sich über die Lieder von: "Heute marschieren wir" bis zum "The Lion sleeps tonight", mit Solisten Sebastian Fritsch. Zub der Wurstsuppe, Brat-, Leber- und Blutwürstchen, Bauch- und Kammfleisch, Sauerkraut und Kartoffel schmeckte der selbst hergestellte Meerretich hervorragend. Viel Arbeit im Voraus und im Anschluss hatte der Chor, die Frauen und die Helfer geleistet. Hierfür bedankte sich der Vorstand und ein gelungener Vor-und Nachmittag klang bei noch einigen Bierchen aus!

Comedy-Abend mit Gerd Brömser
am Freitag, 09. November 18 in der MZH Philippstein

Eingeladen hatte der MGV Gerd Brömser aus Rüdesheim, der den Sängern 2 Stunden rheinischen Humor verbreitete. Mit "Gude Gerd" begann seine Verkaufsshow. Gerd Brömser, der in Philippstein kein Unbekannter war präsentierte seine Produkte in einer kurzweiligen und lustigen Art. Mehr als 20 Paare hörten den Erläuterungen und Präsentationen zu. Störend war das im anderen Teil der Halle ein Tischtennis Spiel gleichzeitig stattfand. Doch professionell und mit viel Humor konnte Gerd Brömser auch dieses akustische Hindernis überwältigen. Der Vereinsvorstand konnte einen Erfolg buchen und bedankt sich bei allen Teilnehmern und dem Moderator des Abends "Gerd Brömser"!

Gesang und Hörnerklang in Wetter
am Samstag, 17. November 18 in der MZH Philippstein
Signore delle chime - MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein
00:00 / 00:00

Gesang und Hörnerklang in der Stiftskirche Wetter war eines der Highlights im Jahre 2018. Eingeladen hatten die Parforcehornbläser Marburg unter der Leitung von Johannes Jörger.  Die Gastgeber begann das Konzert um 19 Uhr mit 4 Liedern. Die Akustik in der Stiftskirche lies die Parforcehörner noch gewaltiger klingen. Für seinen 1. Auftritt hatte der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein unter der Leitung von Daniel Sans "Der Jäger Abschied", "Signore delle chime" und "La Montanara" zu Gehör gebracht. Das anschließende Bläserensemble Wetter bestehend aus 2 Flöten, Keyboard und Trompete begeisterte mit "Aschenbrödel", "Jesus bleibt meine Freude" und Frag mit net. Den Alphorn Trio Ziegenberg gelang es wieder den Kirchenraum mit ihren Instrumenten zum Schwingen zu bringen. Alle Mitwirkenden hatten einen 2. Auftritt, sodass der MGV mit "Adoramus te" von Orlando Lasso, "Benia Calastoria" von Bepi di Marzi und als Premiere "Ave-Maria pour Violetta Marli" Satz und Arrangement von Daniel Sans noch einmal glänzen konnte. Eine Zugabe wurde frenetisch von den Zuschauern gefordert. Es war schon etwas besonders der Abend in Wetter!

Singen zum Volkstrauertag 2018
am Sonntag, 18. November 18 auf dem Denkmal in Philippstein

Nach einem langen Konzertabend und der anschließenden Busfahrt aus Wetter, war der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein schon wieder aktiv unterwegs. Auf dem Denkmal unter der Burg sang der Chor zur Feierstunde zum Volkstrauertag. Zum Beginn der Andacht von Pfarrer Reinhard Kilian sang der Chor unter Leitung von Reiner Odenwald „Der Abendfrieden von Franz Schuber und am Ende der Andacht „Im Dorf da geht die Glocke schon“ Satz von Bernhard Weber. Für die städtischen Gremien legt Ortsbeiratsmitglied Tanja Schneider einen Kranz nieder.

 
Lichterfest auf der Burg in Philippstein
am Sonntag, 02. Dezember 18 auf der Burg in Philippstein

Der Burgverein Philippstein feierte am 1. Advent sein 2. Lichterfest. Das Ambiente an der historischen Stätte, dem Burghof der Burg Philipstein, war wie geschaffen für den weihnachtlichen Markt. Für die zahlreichen Stände der Philippsteiner Firmen und Vereine war ausreichend Platz vorhanden. Sogar zwei Mutterschafe mit ihren vier jungen Lämmern trugen zur weihnachtlichen Stimmung bei. Alles war wunder-schön aufgebaut und weihnachtlich dekoriert. Das Programm begann um 16 Uhr mit den Liedbeiträgen des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein mit drei Adventsliedern. Mit "Es kommt ein Schiff geladen", "Es ist ein Ros entsprungen" und "Im Dorf da geht die Glocke schon"  konnte eine kleine Abordnung von 14 Sängern bei den Gästen gefallen. Kurz vor der Dunkelheit brillierten die Bläser und Trommler der Posaunenabteilung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr. Bei Glühwein, Würstchen und weihnachtlichen Angeboten wurde noch lange weiter gefeiert.

Adventskonzert des MGV und Gästen
am Montag 03.. Dezember 18 in der kath. Kirche St. Anna in Braunfels

Braunfels (sbe) In der Braunfelser St. Anna Kirche bescherte der MGV Nassovia Philippstein gut 500 Liebhabern des Chorgesanges und der irischen Folklore schon vor Weihnachten mit einem fulminanten Ohrenschmaus. Traditionell am ersten Montag im Dezember veranstaltet der Männergesangverein hier sein Adventskonzert und lädt  dabei immer besondere Gäste ein. MGV-Vorsitzender Volker Zimmerschied versprach zu Beginn einen musikalischen Hochgenuss und sollte damit voll und ganz recht behalten. Denn zum Einen bewies der gastgebende Chor wieder einmal, dass er zu den besten Männerchören in der Region gehört, zum Anderen bot die Gruppe Lagana ein mitreißendes Konzert das die Besucher immer wieder zu anhalten Beifallsbekundungen hinriss. Besonders nach den Stücken „The Rose“ und bei „You raise me up“ reagierte das Publikum mit tosendem Applaus. Denn hier überzeugten die Lagana-Sängerin Tina Ballas im Duett mit Nassovia Chorleiter Daniel Sans auf beeindruckende Weise. Dabei hatten die ausgebildete Sängerin mit ihrer Ausnahmestimme und der Tenor ihren gemeinsamen Auftritt erst kurz vor dem Konzert einmal geprobt. Im ersten Teil des Adventskonzert gab es eine weitere Premiere mit „Ave Maria pour Violetta Marli, arrangiert von Daniel Sans für seine Tochter. Mit „Signore delle chime“ und „Benia Calastoria“ ließ der Chor zwei Stücke von Bepi di Mari hören. Zwischendurch erklangen  reine Trompetentöne wie beim „Ave Verum“ , geblasen vom Trio Daniel Hammer, Volker Anhold und Christian Wahl. Der letzte Teil des Konzertes mit dem Chor war bestimmt von traditionellen Weihnachtsliedern wie“ Es ist ein Ros entsprungen“ oder „Tochter Zion“. Den gelungenen Abschluss bildeten das Publikum mit allen Mitwirkenden auf der Bühne, Keyboard, Dudelsack und Trompeten bei „O du fröhliche“.

Adventsfeier des VDK Philippstein
am Samstag 08. Dezember 18 im Gasthaus Gombel in Philippstein

Der VDK Ortsverein Philippstein feierte am Sonntag mit seinen Mitgliedern im Gasthaus Gombel seine Adventsfeier. Bei Kaffee und Kuchen und Weihnachts-liedern genossen die Gäste den Sonntag-Nachmittag. Der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein ist traditionell jedes Jahr mit 5 Liedern dabei. Unter Leitung Reiner Odenwald hörten die Gäste:

Hymne an die Nacht

Es ist ein Ros entsprungen

Es kommt ein Schiff geladen

Tochter Zion

Heilige Nacht

Eine tolle Veranstaltung, meinte auch VDK Vorsitzender Peter Hohaus und bedankte sich für die Liedvorträge!

Singen zum Christnikelsmarkt auf dem Adventsmarkt
Sonntag, 09.Dezember 2018 um 16:00 Uhr

Treffpunkt 15.30 Uhr vor dem Gasthaus Am Turm

Anzugsordnung: Leger

1. Am Brunnen vor dem Tore ( Der Lindenbaum)

2. Am kühlenden Morgen ( Das Morgenrot)

3. Abendfrieden

4. My Lord what a mornin`

5. Signore delle cime

Pause

6. Benja calstoria

7. Only you

8. The lion sleeps tonight

9. Hymne an die Nacht

10. Es kommt ein Schiff geladen

Pause

11. Es ist ein Ros entsprungen

12. Ein Engel kam vom Himmel hernieder

13. Tochter Zion

14.  O du fröhliche

15. Heilige Nacht

Seniorennachmittag in Philippstein
am Samstag 15. Dezember 18 in der Mehrzweckhalle Philippstein

Alle Jahre wieder werden die Senioren zu Kaffee, Kuchen und Gesang eingeladen. Nachdem Pfarrer Reinhard Kilian die Gäste begrüßt hatte konnten die Zuschauer sich über den Auftritt des Philippsteiner Kindergarten erfreuen. Mit Weihnachtsliedern, Gedichten und musikalischen Darbietungen konnten die "kleinsten" den großen ihr Können auf der Bühne zeigen. Helmut Rosenkranz begleitete die Veranstaltung mit seinem Keyboard. Der MGV unter Leitung von R. Odenwald konnten mit einer kleinen Besetzung mit Weihnachtlichen Liedern gefallen. Das reichlich vorbereitete Kuchenbüffet lud die Gäste zum Kaffeetrinken ein. Unter den Gästen konnte Reinhard Kilian den noch amtierenden Bürgermeister Wolfgang Keller, den ehemaligen Bürgermeister Dieter Schmidt und den neugewählten Bürgermeister Christian Beithecker begrüßen. Mit Vorträgen und Gedichten gestaltete sich der Nachmittag zu einem feierlich, kurzweiligen Adventssamstag!

Adventsfeier und Jahresabschlußfeier des MGV
am Sonntag 16. Dezember 2018 in der Mehrzweckhalle Philippstein

Alle Jahre wieder bedankt sich der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein bei allen Sängern, Mitgliedern, Freunden, Helfern und Sponsoren. Der Chor, der auch 2018 viele Auftritte, Konzerte, Liederabende und auch Chorproben mitgestaltet hatte, lud auch in diesem erfolgreichen Jahr zum Abschluss zu einem gemeinsamen Abendessen ein. Viele waren der Einladung gefolgt um mit ihren Frauen und Partnern gemeinsam einige Stunden zu verbringen. Selbstverständlich sang der Chor, diesmal in "Zivil" einige Ständchen unter der Leitung von Reiner Odenwald. Tradition ist es ebenfalls, dass der Vorstand die auswärtigen Sänger ehrte und ihnen eine Flasche Wein schenkte. Mit unter den Gästen befanden sich der designierte Bürgermeister der Stadt Braunfels Christian Breithecker, sowie stellvertretend für die Sponsoren Werner Jost und Gemahlin. Dank auch an Kurt Tasler, dem guten Geist der Halle in Philippstein. Ein erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu.

Der MGV sagt Danke!

Heilig Abend 2018
am Montag 24. Dezember 2018 in der e.v. Kirche Philippstein

"

Alle Jahre wieder" zum Gottesdienst in der e.v. Kirche in Philippstein treffen sich die Sänger des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein um mit ihren Liedvorträgen ein spannendes und erfolgreiches feierlich zu beenden. Unter der Leitung von Reiner Odenwald sang der "Es kommt ein Schiff geladen" und als 2. Lied "Heilige Nacht" von Johann Fr. Reichardt. Pfarrer Reinhard Kilian hatte, wie immer weite Wege zu gehen, denn der Weg vom Altar bis zu der Empore ist kein leichter Weg, wenn man als Pfarrer und Tenor zwei Funktionen innehat. Gemeinsam mit der Gemeinde sangen alle "Stille Acht, heilige Nacht" bevor die Konfirmanden die Kerzen angezündet hatten und Pfarrer Kilian die Gemeinde unter dem Segen Gottes verabschiedete,

 

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes Neues Jahr!

© 2017 MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein