Berichte 2019

MGV hatte 2019 viele Auftritte

 

Dafür möchte sich der Vorstand für die Sponsoren, Spender, Jubilare und alle die in diesen Berichten erwähnten Personen bedanken! Auch allen Sängern, die dabei waren, obwohl machmal die Termine mitten in die Arbeitszeit gefallen waren. Nur durch dieses ehrenamtliche Engagement sind alle diese Termine realisierbar gewesen!

MGV Vorstand sagt DANKE!

 
60. Geburtstag Harald Götz
Donnerstag, 03. Januar 2019 im Feuerwehrgerätehaus in Philippstein, Gemeinschaftsraum

MGV gratuliert Harald Götz zum 60. Geburtstag.

Harald Götz, 2. Bass und einer der eifrigsten Sänger und seit 1975 mittlerweile fast 50 Jahre aktiv im Chor, feierte am 03. Januar 2019 mit seiner Familie in Philippstein seinen runden Geburtstag. Wie es auf dem Lande so üblich ist, kamen die Gratulanten morgens um zu gratulieren. So konnte ebenfalls der Vorstand des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein seine Glückwünsche übermitteln. Da sich auch noch einige Sänger eingefunden hatten, war es natürlich selbstverständlich, dass Harald ein "Cum Canto" gesungen bekam. Harald bedankte sich für die Aufmerksamkeiten und das Ständchen und verwies auf seine Einladung für alle Sänger am Montag 14. Januar 2019 zur ersten Gesangstunde, um 19 Uhr in den Übungsraum.

Fotos: MGV
 
Jahreshauptversammlung 2019
Samstag, 02. Februar 2019 im Vereinsraum in der MZH Philippstein,
Fotos: Wolfgang Grommet und Heike Pöllmitz

Frohsinn auf gutem Kurs

 

Der Männergesangverein Nassovia-Frohsinn Philippstein hat am Samstagabend in seiner Jahreshauptversammlung deutlich positive Bilanz gezogen: Der 1871 gegründete Verein mit insgesamt 97 Mitgliedern, hat stolze 46 Sänger in seinen Reihen und freut sich über das Interesse einiger junger Männer. Dass es Spaß macht in den Reihen dieses rührigen Vereins zu stehen, unterstrichen die Jubilarehrungen, die der 1. Vorsitzende Volker Zimmerschied für die aktiven Sänger zusammen mit dem Vorsitzenden des Sängerkreises Oberlahn, Peter Sussiek, im Namen des Hessischen Sängerbundes vornahm. Für 25 Jahre wurde Hans-Peter Stock ausgezeichnet. Seit 50 Jahren ist Singen das Hobby von Gerold Betz, Günter Cromm und Wolfgang Staudte. Für 50 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Ewald Rosenkranz, Wolfram Lang, Hans-Werner Buseck, Peter Dierdorf und Horst Kissel geehrt. Für fleißigen Chorbesuch wurde Volker Zimmerschied und Günter Cromm gedankt, die von den 43 Chorstunden nur zwei fehlten - Klaus-Ulrich Klotz war drei Mal nicht da und im 2. Bass hatte Wolfgang Zirkel mit 35 Probenbesuchen die meisten. Weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Wahlen, bei denen 1. Vorsitzender Volker Zimmerschied, 2. Vorsitzender Wolfgang Zirkel, 1. Kassierer Reiner Odenwald, 2. Kassierer Peter Hohaus, 1. Schriftführer Hans-Werner Hardt, 2. Schriftführer Volker Lang, Notenwarte Martin Sattler, Christoph Vorschulze und Fahnenträger Günter Cromm wieder gewählt wurden. Neuer Fahnenträger ist Sebastian Fritsch. Zimmerschied konnte in seinem Jahresbericht an zahlreiche Ständchen zu Geburtstag, Taufe oder Hochzeit erinnern, viele Auftritte bei befreundeten Vereinen und die Teilnahme am Chorwettbewerb in Erbach anführen und natürlich die Highlights der eigenen Veranstaltungen wie das Weinfest, das Scheunenfest Kaichen und das Konzert mit dem Chor aus Maastricht im Haus des Gastes in Braunfels, das Schlachtfest und den Comedy-Vereinsabend, das Adventskonzert in Sankt Anna Braunfels und die Weihnachtsfeier nennen. Bei allen Gelegenheiten konnte sich der Chor hervorragend präsentieren und hat auch in diesem Jahr wieder viel vor. So soll eine Weihnachts-CD produziert werden, die Gründung eines Jugendbeirats steht an, ein neuer Projektchor wird vorbereitet, es gibt eine Fahrt an die Mosel und auch die Vorbereitungen für das 150-jährige Vereinsjubiläum in 2021 beginnen. Das Weinfest steht vom 19. bis 21. Juli auf dem Programm und das traditionelle Adventskonzert in Sankt Anna soll am 2. Dezember stattfinden. Es tut sich also eine Menge bei den Sängern in Philippstein.

Geburtstag und Jubiläum Ewald Rosenkranz
Montag, 04. Februar 2019 in Philippstein,

Gratulation zum 88. Geburtstag und zum 50 jährigen Vereinsjubiläum

 

Wolfgang Zirkel, 2. Vorsitzender und Volker Zimmerschied, 1. Vorsitzender des MGV gratulierten Ewald Rosenkranz an seinem 88. Geburtstag und überreichten ihm die Urkunde für 50. jährige passive Mitgliedschaft im MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein. Ewald Rosenkranz konnte aus gesundheitlichen Gründen an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen, deshalb waren die beiden Vorstandsmitglieder zur Gratulation gekommen.

Fotos: MGV
Besuch bei Dieter Kraus
Freitag, 22.02.2019 in Wetzlar
Fotos: Wolfgang Grommet

Dieter Kraus hat eingeladen!

 

Alle Jahre wieder treffen sich die Sänger und weitere Freunde bei Dieter Kraus im Keller. Dieter verwöhnt seine Gäste mit leckerer Hausmannskost! Besonders zu empfehlen war der hausgemachte Kartoffelsalat. Selbstverständlich bedankten sich die Sänger mit einem Ständchen. Vizechorleiter Reiner Odenwald begann mit den Sängern mit "Heute marschieren wir" und "Am Brunnen vor dem Tore". Mit "Wo die roten Rosen blühen" mit Solist Hans-Werner Hardt und "Ich bete an die Macht der Liebe" konnte die Sänger gefallen. Mit "Cum Canto" beendete der Chor seine Vorträge, aber nach den nächsten Bierchen wurde weiter bis in die späte Nacht gesungen. Zum Sommerfest seiner Firma und zur weiteren Unterstützung des MGV Nassovia-Frohsinn versprach der Gastgeber allen Sängern. Mit dem kleinen Bus begaben sich die Sänger in guter Laune auf dem Heimweg!

 
Heringsessen mit MGV Sänger Stammtisch
Mittwoch, 06.03.2019 in Philippstein, Gasthaus Gombel

2. Heringsessen des Stammtisch im Gasthaus Gombel

 

Der Montags-Stammtisch hatte zum 2. Heringsessen mit Partner eingeladen. Um 19 Uhr wurde am traditionellen Platz der Tisch erweitert, damit auch die Frauen Platz fanden. Selbst für die "Nicht-Fisch-Esser" war gesorgt und Küchenchef Hubertus und Wirtin Karin verwöhnten die Gäste mit einem leckeren Matjes-Hering und riesigen Kartoffeln. Da blieb kein Magen hungrig und bei kühlem Bier und anschließenden "Willi" konnte der Fisch auch nach dem Verzehr weiter schwimmen. Ein kurzweiliger gemütlicher Abend, der hoffentlich im nächsten Jahr eine Wiederholung finden wird.

Amtseinführung Bürgermeister Christian Breithecker
Donnerstag, 28.03.2019 im Haus des Gastes, Braunfels
Fotos: MGV Nassovia-Frohsinn

Verabschiedung BM Wolfgang Keller, Vereidigung BM Christian Breithecker

 

Zur Verabschiedung und Einführung des neuen Bürgermeisters hatte Stadtverordnetenvorsteher Michael Hollatz ins Haus des Gastes in Braunfels eingeladen. Zur Feierstunde war der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein anwesend, um nach der Vereidigung von Christian Breithecker ein Überraschungsständchen zu singen. Mit Bepi di Marzis "Benia Calastoria" begann der Chor unter Leitung von Reiner Odenwald seinen Vortrag. Volker Zimmerschied, 1. Vorsitzender des Chores, erinnerte an die vielen Auftritte während der Amtszeit von Wolfgang Keller und zeigte die Bereitschaft des Chores es auch weiter unter Christian Breithecker so zu halten. Mit den Solisten Hans-Werner Hardt und Pfarrer Reinhard Kilian konnte der Chor mit dem Gospel "I want to go to heaven" gefallen. Mit "Der Lindenbaum" (Am Brunnen vor dem Tore) beendete der MGV seinen Auftritt unter einem riesigen Applaus! "Ein würdiger Rahmen für den Abschluss und den Start einer neuen Epoche der Stadt Braunfels! Der Chor wünscht Beiden viel Glück, Gesundheit und Lebensfreude für die Zukunft.

Weihnachts-CD "Weihnachtszauber"
Samstag, 30.03.2019 in der evangelischen Kirche Braunfels-Altenkirchen

Neun Titel sind im Kasten

 

Zwei harte Tage in der ev. Kirche in Braunfels-Altenkirchen. Was im Januar 2019 begann, wird nun bald als CD-auf den Markt kommen. Dafür haben die Sänger des MGV Nassovia-Frohsinn unter Leitung von Daniel Sans zielgerecht hingearbeitet. Am Rosenmontag "O du fröhliche" zu proben, fällt einem nicht unbedingt leicht. Aber pünktlich am Samstag, 30.03.2019, begann um 09:30 Uhr der Start mit den ersten fünf Liedern. Der Anfang gestaltete sich schwierig, sodass erst nach einer Stunde das 1. Lied fertig abgemischt war! Christian Krauß und Chorleiter Daniel Sans konnten über Kopfhörer selbst die kleinsten Nebengeräusche hören und so kam es, dass die Lieder 4 und 5 mehrmals erneut aufgenommen wurden. Am Sonntag begann der 2. Teil der Aufnahmen, ebenfalls um 09:30 Uhr. Vor dem Start stand ein Foto-Shooting an. Der Chor war in weißen T-Shirts angetreten, und selbst nach den vielen Fotos waren die Sänger noch fit für die Aufnahme der nächsten 4 Lieder.

Geschlaucht, aber glücklich und zufrieden wurde das letzte Lied gegen 13:30 Uhr eingespielt!

 

Nun gilt es noch die "Sahnehäubchen" aufzunehmen.

 

Am 08.04.2019 treffen sich die Sänger um die letzten 3 Lieder aufzunehmen. Hier werden zusätzlich zum Chor die Solisten zu hören sein.
Es soll etwas ganz Besonderes werden!

Titel und Interpreten werden im nächsten Artikel vorgestellt. Sind sie neugierig geworden? Es lohnt sich jetzt schon eine CD bei den Sängern zu bestellen!

Montag, 08.04.2019 in der evangelischen Kirche Braunfels-Altenkirchen
Fotos: W. Grommet, K.U. Klotz

Der 3. Aufnahmetag

am 08.04.19 trafen sich die Sänger zum letzten Teil der Aufnahme in der Kirche in Altenkirchen. Nachdem die Helfer mit Christian Krauß das Equipment wieder aufgebaut hatten, war Fotoshooting angesagt. Vor der Kirche wurden die einzelnen Stimmen und neben der Kirche die einzelnen Portraits aufgenommen. Anschließend positionierte sich der Chor vor dem Altar in der Kirche zum Gruppenfoto. Mittlerweile waren Heike Heilmann, die Solistin, Marie Sans, die Pianistin und Daniel Sans, Tenor und Chorleiter eingetroffen, sodass Christian Krauß, Aufnahmeleiter, auf den Knopf drücken konnte und nach einer Stunde intensivem Singen, war der 1. Titel des Abends "O Tannenbaum" im Kasten. Die beiden Solisten bereicherten den 6 stimmigen Chor von Hubertus Weimer und die wundervollen Stimmen umrahmte in der 2. und 3 Strohe der gestandene Männerchor. Das Klangwerk komplettierte die fantastische Klavierbegleitung von Marie Sans. Bei den nächsten beiden Liedern "Stille Nacht, heilige Nacht" und "Cantique pour Noel" konnten sich alle Interpreten noch einmal präsentieren.

Es war Schwerstarbeit, die uns alle sehr schlauchte, aber ein unvergessliches Ereignis!

Dank an Pfarrer Kilian, an Wolfgang Grommet, an Mark Zimmerschied, an Heike Heilmann, Marie Sans, Christian Krauß und allen Chorsängern des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein unter Leitung von Daniel Sans!

 
Kirmes in Niederquembach
Sonntag, 14.04.2019 im Kirmeszelt in Schwalbach-Niederquembach

Zu Gast bei Freunden!

Eine Abordnung des Vorstandes des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein besuchte am Sonntagvormittag die Sangesbrüder aus Niederquembach. Wolfgang Rosenkranz, 2. Tenor des MGV war der Initiator, dass die Sänger aus Niederquembach zum Project 80 am 21.10.2017 mit bei der Premiere des Konzertes aktiv mitwirkten. Von da an waren die Sänger um Wolfgang im Chor aktiv. Mit Leon Kirchhof wurde der Sprecher des Jugendbeirates gewählt, Falk Osterlohe übernahm den Posten des Schriftführer im Jugendbeirates. Grund genug um mit den Sänger nach Niederquembach zu fahren. Mit Flyer konnte der Vorstand interessierte Gäste ansprechen und sie zu Start der Project Proben nach Philippstein einladen. Am 29.04.2019 um 20 Uhr startet das neue Project mit einem Chorsatz von Peter Maffay "Ich wollte nie erwachsen sein - Nessajas Lied". Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Mitwirkung beim Project 80-Teil 2.

Vorfahrt nach Wald-Michelbach
Mittwoch, 25.04.2019 Hotel Birkenhof, Wald-Michelbach

Planung des Probenwochenende!

Am 11.10.19 12.10.19 und 13.10.19 plant der Chor ein Probenwochenende im Hotel Birkenhof in Wald-Michelbach. Hier werden die Vorbereitungen zum 2. Project 80 laufen. Chorleiter Daniel Sans möchte neue Chorliteratur einstudieren und vorhandene Lieder auffrischen. Um die Location vor Ort zu besichtigen, fuhr am 25.04.2019 eine Abordnung des Vorstandes zur gastgebenden Familie Bickel nach Wald-Michelbach. Ein netter und freundlicher Empfang von Herrn Bickel, lies gleich einen Kontakt herstellen, der den Vorstand voll überzeugte. Die Zimmer, die beiden Übungsraume, die Location und auch die herrliche Lage, alles überzeugte die Vorfahrer. Nach dem Herr Bickel von Wolfgang Zirkel die 1. CD "Voices of Philippstein" erhalten hatte, konnten wir uns über den Chor "Inside" aus Wald-Michelbach erfreuen. Eine CD mit Liedern “Geistliche Chormusik verschiedener Epochen, Weltmusik und A-Capella Unterhaltung" des Chor  Inside unter Leitung von Hans-Joachim Karl, wurde dem Vorstand geschenkt. Mit der Hoffnung auf ein Zusammentreffen im Oktober verabschiedeten sich die Vorstandsmitglieder des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein und begaben sich auf die Heimfahrt!

 
Frühlingskonzert in Weilburg-Ahausen
Samstag, 25.05.2019 DGH Weilburg-Ahausen

Das Frühjahrskonzert der Concordia Ahausen, war auf den 28.05.2019 verlegt worden, das alleine war auch der Grund, dass der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein mit vier Liedvorträgen in Ahausen auf der Bühne stand. Spontan begannen die Sänger aus Philippstein unter der Leitung von Reiner Odenwald mit dem Sängergruß "Cum canto".  "Only you" von den Flying Picketts, "I want to go to heaven" mit Hans-Werner Hardt und Reinhard Kilian als Solisten, "Benja Calastoria" und last but not least "The Lion sleeps tonight" mit dem Solisten Sebastian Fritsch folgten nun im Programm der Philippsteiner Sänger. Nach dem Bühnenprogramm wurde dann weiter an den Tischen gesungen und die letzten Hardcore-Sänger starteten gegen 01:00 Uhr die Heimreise.

Weihnachtszauber - CD "Finale Mischung"
Donnerstag, 30.05.2019 tune-up Studio, Linden

Was mit einer Idee im Herbst 2018 begann, sich mit vielen intensiven Proben fortsetzte fand am 30.Mai 2019 (Christi Himmelfahrt) seinen Abschluss in der evangelischen Kirche von Braunfels-Altenkirchen, wo die Aufnahmen realisiert wurden.

Nach gelungener Vorarbeit hatte Christian Krauss die Basis zur letzten Bearbeitung optimal vorbereitet, sodass sich Daniel Sans und Christian Krauss zum "Feinschliff" trafen. Parallel zum akustischen Teil der CD, entstand in der Zusammenarbeit mit der Grafik-manufaktur Reuhl in Braunfels-Philippstein das Cover, Inlay und Booklet der Weihnachtszauber-CD. Nun arbeiteten die hochsensiblen Musik-Profis Takt für Takt, Stimme für Stimme und Lied für Lied ab, um ein vollendetes Produkt "ein Werk für die Ewigkeit" zu kreieren. Alle Mitwirkenden und Fans sind gespannt auf das fertige Produkt, das bald bei den Sängern und in den Vorverkaufsstellen zu erhalten sein wird!

Weihnachtszauber - MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein
00:00 / 00:00
 
150 Jahre MGV Liederkranz Niederwetz
Samstag, 15.06.2019, 19 Uhr im DGH Niederwetz

Zum 150-jährigen Jubiläum war es Verpflichtung, mit befreundeten Sängern aus Niederwetz-Schwalbach den Kommers am 15. Juni zu feiern. Nach den Liedvorträgen der Gastgeber und den Grußworten des Vorsitzenden Ulrich Patzwald, dem Landrat Wolfgang Schuster, dem Bürgermeister Michael Peller und dem Schirmherrn Bernd Viehmann, konnte der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein mit einer Abordnung drei Lieder unter der Leitung von Reiner Odenwald vortragen. Als erstes Lied hatten die Sänger "Morgen marschieren wir" Satz von Hans-Weiß-Steinberg mitgebracht. "Der Lindenbaum" besser bekannt unter dem Titel "Am Brunnen vor dem Tore" konnte ebenfalls gefallen. Zum Mitsingen waren die Gäste aufgefordert, als der Chor mit Marc Odenwald als Solist "The Lion sleeps tonight" anstimmte. Ein Abend unter Freunden endete (wie so oft) nach Mitternacht und der "Harte Kern" und die Gäste konnten noch einige Lieder hören. Mit „der wahren Liebe" verabschiedeten sich die Philippsteiner Sänger und vergaßen auch nicht, die Sänger zum eigenen Weinfest im Juli ein zu laden!

 
6. Weinfest des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein
Freitag, 19.07.2019, 19 Uhr auf dem Festplatz "Grube Eisenfeld, Philippstein

Das 6. Weinfest des MGVs startete an neuer Stelle. Das idyllische Weindorf war nach der Burg und der Ortsmitte dieses Mal auf das Festgelände der ehemaligen Grube Eisenfeld verlagert worden. An dem, mit viel Engagement hergerichteten Platz, fanden die Besucher unter den Pavillons ein schattiges und erfrischendes Ambiente!

Neben den Weinständen und dem Speisezelt war auch für die Biertrinker ein Bierpilz vor Ort. Die Parkplätze, die direkt am Weindorf grenzten, erlaubten den Gästen barrierefrei direkt neben den Zelten zu parken. Die geteerte Tanzfläche lud zum Tanzen ein.

Mit dem Chor "Liederkranz Dietenhausen" begann das dreitägige Programm. Unter Leitung von Erika Schäfer sangen die Sängerinnen und Sänger sich in die Herzen des Publikums.

Um 20:30 Uhr startete der Auftritt der "Germans". Mit ihren Songs aus den 60er und 70er Jahren erinnerten sich die Gäste an die Hits ihrer Jugendzeit. Die Band, besteht zur Hälfte aus aktiven Sängern. Wie im letzten Jahr ließ sie fast keine Wünsche offen, sodass nach Mitternacht das Publikum immer noch Zugaben forderte. Mit "Glad all over" und "Let it be" verabschiedeten sich die sechs junggebliebenen Alten!

Samstag, 20.07.2019, 18 Uhr auf dem Festplatz "Grube Eisenfeld, Philippstein

Eröffnet wurde das Weinfest durch den 1. Vorsitzenden Volker Zimmerschied, der schon als Zwischenbilanz stolz auf den bisherigen Erfolg des Festes hinwies. Das Wetter hatte mitgespielt, die Darbietungen und das Ambiente auf dem neu gewählten Standort des ehemaligen Grubengeländes hatten sich als hervorragend herausgestellt: „Wir sind hier für die Dorfbewohner gut zu Fuß erreichbar, die mit dem Auto kommen, haben ausreichend Parkplatzmöglichkeiten direkt am idyllisch gelegenen Veranstaltungsort am Waldrand!“

Der Volkstanzkreis Braunfels eröffnete seine bunten Darbietungen am Samstagabend mit Tänzen in originellen Kostümen zur Musik von Alvaro Solers „Sofia" und Tänzen aus den zwanziger Jahren wie „Hello Dolly". Seit Beginn der Weinfeste in Philippstein sind die Freunde des Volkstanzkreises Braunfels mit ihren Darbietungen und Tänzen dabei!

Der Chor aus Laubuseschbach „Harmonie und Echo" sang unter anderem mit den Gästen „So ein Tag, so wunderschön wie heute" aus vollem Herzen und der Frauenchor „Melodie" Niederbiel lieferte mit „Lollipop“ einen Beitrag zur allgemeinen Fröhlichkeit.

Der Parodist und „Nassovia"-Sänger Hans-Jürgen Schupp beeindruckte einmal mehr, als er Stars wie Heinz Schenk, Udo Lindenberg, Harald Juhnke oder Freddy überzeugend nachahmte.  Ihre große Klasse im Bereich des Chorgesanges zeigten die Gastgeber unter der Leitung von Daniel Sans mit italienischen, deutschen und englischen Liedern. Daran knöpfte „Sound of Ulmtal" mit Liedern, wie dem afrikanischen Volkslied „Yakamaha Vhangeri" nahtlos an. Der „Professionelle Handtuchaufleger" Edu Keller, ebenfalls aktiver Sänger des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein, direkt aus „Malle" trieb das Stimmungsbarometer nochmals in die Höhe. Zum Abschluss des Abends feierte und tanzte man nach den Klängen von „Hans-Werner“ und die Gäste genossen die kühlen Getränke bis spät in die Nacht!

Sonntag, 21.07.2019, 11 Uhr auf dem Festplatz "Grube Eisenfeld, Philippstein

Aller guten Dinge sind drei! Am Sonntagmorgen, nachdem der Festplatz wieder hergerichtet war, kamen gegen 11 Uhr die ersten Gäste in das „Weindorf“  am Grubengelände. Der befreundete Gastchor aus Weilmünster-Ernsthausen erfreute die Besucher mit seinen Liedvorträgen. Selbstverständlich sang auch der Gastgeber unter Leitung von Reiner Odenwald. Bei herrlichem Wetter, schattigen Plätzchen und kühlen Getränken wurde noch bis zum späten Nachmittag gefeiert.

Nun galt es gleich schon die Vorbereitungen zum Abbau zu treffen. Der erste Kühlwagen  wurde gegen 18 Uhr gereinigt und geleert übergeben. Bänke und Tische gereinigt. Am Montag begann dann der komplette Abbau. Der Vorstand bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern. "Es war viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt!" Danke an alle die geholfen haben, diesen Event erfolgreich zu gestalten!

 
Eckhard Scharf feiert seinen 80zigsten Geburtstag
Montag, 05.08.2019, 11 Uhr im "Salt & Pepper, Taunushalle, Solms

Eckhard Scharf war von 1964 - 1981 Dirigent des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein. Als er mit 17 Sängern startete konnte er "seinen Verein bis zur Blüte 1980 mit 48 aktiven Philippsteiner Sänger leiten! Nun feiert Eckhard mit seinen Freunden seinen 80zigsten Geburtstag. Dieses war der Anlass, dass sich Reiner Odenwald und Volker Zimmerschied sich in die Reihe der Gratulanten einfanden und dem ehemaligen Dirigenten zu seinem Jubeltag gratulierten. Da sich Sangesbruder Martin Sattler und den Gästen befand konnte die 3 Sänger mit Hilfe des Geburtstagskindes zwei Lieder zu Besten geben. Mit "Abendfrieden und Am kühlen Morgen" waren auch Lieder gefunden die vierstimmig den Gästen zum Ablaus veranlassten!

Mit den besten Wünschen und viel Gesundheit verabschiedeten sich die beiden Vorstände des MGV mit dem Versprechen ein Treffen mit alten Erinnerungen zu planen!

Trauer um Winfried Prang
Montag, 05.08.2019, 14:30 Uhr in der Trauerhalle, Friedhof Braunfelss

Nach schwerer Krankheit verstarb unserer ehemaliger Sänger Winfried Prang. Winfried war 30 Jahre aktiver Sänger im Chor und nach seinem schweren Unfall passives Mitglied bis zum Tod. Es war deshalb wichtig auf Wunsch der Angehörigen, dass er zu seiner Trauerfeier noch einmal seinen MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein an seiner Urne ihm 2 Lieder widmete. Mit "Im Dorf da geht die Glocke schon", Satz Bernhard Weber und "Abendfrieden, Die Sonn ist still" von Franz Schubert verabschiedeten sich die Sänger von Winfried Prang.

Am 06.06.2019 hatte der Chor ebenfalls unter Leitung von Reiner Odenwald zur Beerdigung von Herrn Engel in Braunfels auf dem Friedhof gesungen. Dieses Singen kann nur mit Teilen des Chors funktionieren, da die Trauerfeier meist in den Mittagsstunden stattfinden und deshalb die Berufstätigen Sänger fehlen!

MGV singt auf dem Campingplatz in Braunfels
Samstag, 17..08.2019, 18:00 Uhr in der Gaststätte Campingplatz Braunfelss

Anja Böhm hatte die Sänger zum Sommerfest auf dem Campingplatz nach Braunfels eingeladen. Schon bei der Ankunft wurde man vom Duft der leckeren Speisen angezogen. Mit den Klängen von Hans-Werner Hardt am Keyboard trafen die Sänger auf der Terrasse der Gaststätte ein. Leider spielte das Wetter nicht mit, sodass der Chor schnell umziehen musste und den 1. Block in der Gaststätte sang. Unter der Leitung von Reiner Odenwald brachte der MGV 4 Lieder zu Gehör, wobei Daniel Fritsch mit seinem Solo bei „The Lion sleeps tonight“ wieder, nach einer langen Pause, glänzte!

Nach einem musikalischen Intermezzo, einer Runde Freibier und einem tollen Essen traten die Sänger das 2. mal auf. Mit "Benia Calastoria", "Signore delle chime", "Der Tanzbodenkönig", Unter der Linde", "Only you" und "Morgen marschieren wir" hatte der Chor ein abwechslungsreiches Programm ausgewählt. Als Abschluss sangen die Männer des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein "I want to go to heaven" mit den Solis von Hans-Werner Hardt und Reinhard Kilian. Die Gastgeberin bedankte sich für die Ständchen und überreichte dem 1. Vorsitzenden ein Couvert! Ein gelungener Abend mit Freunden auf dem Campingplatz in Braunfels. Der MGV Nassovia-Frohsinn sagt „Dankeschön“!

MGV singt auf dem Scheunenfest in Niederquembach
Sonntag, 25..08.2019, 18:00 Uhr in dem Bergbauernhof Weichl in Niederquembach

Zum 2. Scheunenfest auf dem Berghof der Familie Weichl hatte der Gesangverein "Harmonie-Niederquembach ab 10 Uhr in die Scheune des Berghofes eingeladen. Das tolle warme Wetter, die rustikale Logistik, die hervorragenden Speisen und die starken Liedvorträge der Vereine, alles passte zu einem gelungenen Fest am Sonntagvormittag!

Selbstverständlich eröffnete der gastgebende Chor Harmonie Niederquembach unter Leitung von Steffen Beppler den musikalischen Teil. Als Vorsitzender und Moderator begrüßte Falk Iserlohe die Gäste und freute sich über die vielen Besucher. Mit Sabine Hadzig traten nun die Sieger des hr-Chorwettbewerbs 2018 "Get together" aus Waldsolms auf. Der Frauenchor Schwalbach, der Gemischte Chor "Crescendo“, der MGV "Frohsinn" Brandoberndorf, der "Liederkranz" Oberquembach, "Canticum Hüttenberg" und der Männergesangverein "Nassovia-Frohsinn" Philippstein unter Leitung von Reiner Odenwald sorgten für ein abwechslungsreiches Programm mit herrlichen Liedvorträgen!

Trauerfeier Thomas Wanderer
Freitag, 30..08.2019, 14:00 Uhr in der Trauerhalle des Friedhofs in Braunfels-Stadt

Viele Jahre war sein sonorer, tiefer Bass im 2. Bass eine Stütze des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein. Als die Gesundheit es nicht mehr ermöglichte blieb Thomas seinem Verein als passives Mitglied und Helfer treu verbunden. Bei vielen Veranstaltungen hatte er seine Gitarre dabei und anmierte die Zuhörer zum mitsingen.

Deshalb war es eine Verpflichtung Thomas zu seinem letzten Gang ein Ständchen zu singen. Mit Signore delle chime und Im Dorf da geht die Glocke schon, verabschiedete sich der mGV Nassovia-Frohsinn unter Leitung von Reiner Odenwald von Thomas Wanderer!

Fotos Pietät Schlafke Braunfels
 
Hochzeit von Julia und Alexander Brune
Samstag, 28.09..2019, 20:30 Uhr in der Speckmaus in Langgöns
 

Sascha Hammerl wollte seinem besten Freund Alexander ein Hochzeitsständchen darbringen. So fragte er in einer der Gesangstunden nach Sänger, die am 28.09.2019 in Langgöns dieses mit ihm realisieren wollten. Auch ohne Chorleiter und Vize-Chorleiter konnten die 15 Sänger unter der Leitung von Hans-Werner Hardt 4 Lieder vortragen. Mit "der Lindenbaum", Signore delle Chime, Die wahre Liebe und Cum Canto konnte der kleine Chor gefallen. Das Brautpaar bedankte sich bei allen Mitwirkenden!

Probenwochenende im Birkenhof in Wald-Michelbach
vom Freitag, 11.10.2019 bis Sonntag 13.10.2019

Ein unvergessliches Wochenende im Birkenhof mit einem spannenden und anstrengenden Probeprogramm erlebten die Sänger des MGV Nassovia-Frohsinn in Wald-Michelbach. Pünktlich war der Reisebus am Freitag, dem 11.10. um 17 Uhr in den Odenwald gestartet. Nach dem Einchecken begann sofort um 20 Uhr die        1. Probe mit Daniel Sans. Gemeinsam mit allen Stimmen wurden die "Project 80" -Lieder gesungen. Nach dem Singen und einem kleinen Imbiss trafen sich die Sänger mit den Gastgebern, dem "Union-Chor" aus Wald-Michelbach, die zur Begrüßung 3 Lieder unter der Leitung von Hans-Joachim Karl zu Gehör brachten! Gemeinsam wurde bei Bier, Wein und Wasser noch zusammen gesungen und Informationen ausgetauscht. Die beiden 1. Vorsitzenden Alexander Rudolf und Volker Zimmerschied versprachen, weiter Zusammentreffen zu organisieren.

Der 2. Tag begann nach dem Frühstück mit Stimmproben. So begann der 1. und 2. Bass und danach kamen bis zur Mittagspause die beiden Tenöre. Umgekehrt, erst Tenor, dann Bass-Probe bis zum Abendessen. Nach gemeinsamer Probe von 20-22 Uhr war nun der 2. Tag erfolgreich beendet.

Am 3. Tag übten die Sänger in kompletter Formation die eingeübten Passagen und Elemente mit "Seven Bridges Road", "Tears in Heaven" und "Ave-Maria pour Marie Violetta" und noch einigen mehr, konnte der Chor sich nach dem Mittagessen bei allen bedanken für den reibungslosen Ablauf. Ganz besonders bedankte sich Volker Zimmerschied bei Wolfgang Staudte, der die Idee und Adresse hatte, bei allen Vorstandsmitgliedern, die im Vorfeld dieses Event geplant hatten, bei der Familie Bickel, den Besitzern des Birkenhof für die Verpflegung, Übernachtung und die Probemöglichkeiten und Last but not least bei Chorleiter Daniel Sans, der mit viel Geduld und Intensität, nicht nur die Lieder einstudiert hatte, sondern auch die Techniken des Gesangs mit den Sänger geübt hatte.

Als der Bus gegen 16 Uhr am Sonntag wieder in Philippstein angekommen war, waren sich alle Sänger klar, dass dieses ein besonders erfolgreiches Wochenende war und dass man dieses unbedingt wiederholen sollte!

Fotos Wolfgang Grommet Braunfels
80. Geburtstag Ewald Zimmerschied
Mittwoch, 23.10.2019 im Gasthaus Gombel

Gratulanten trafen Ewald Zimmerschied im Gasthaus Gombel, wohin er alle Gratulanten eingeladen hatte. Der Vorstand des Männergesangsverein gratulierte dem "Geburtstagskind", der am 01.09.1955, seit 64 Jahren unterstützendes Mitglied im MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein ist. Kammersänger Hermann Bender war damals Chorleiter, als Ewald mit noch 4 Freunden in den Gesangverein eingetreten waren. Der Vorstand mit Hans-Werner Hardt, Reiner Odenwald, Wolfgang Zirkel und Volker Zimmerschied schenkten ihm die neue CD "Weihnachtszauber", mit dem er zum Konzert am 02.12.2019 in die St. Anna eingeladen wurde.

Am selben Tag hatte Heinz Zimmerschied seinen 84. Geburtstag. Ihm gratulierte der Vorstand ebenfalls persönlich zum Geburtstag!

Beerdigung Karl Zuber
Freitag, 25.10.2019 auf dem Friedhof in Braunfels-St.Georgen

Es ist schwer von einem lieben Freund Abschied zu nehmen. Karl Zuber hatte zu seinem letzten Gang seine Sangesbrüder gebeten und fast alle waren gekommen um ihm die letzte Ehre zukommen zu lassen. Nach der Trauerrede von Frau Gaby Schlafke sang der Chor das Lied, dass er so gerne als Solist gesungen hätte. Nun sang Hans-Werner Hardt das Solo für ihn: "Wo die roten Rosen blühen"! Im Nachruf konnte Volker Zimmerschied auf Zeilen seines 2. Vorsitzenden und besten Freund von Karl "Petter" Wolfgang Zirkel zitieren, der mit Karl im 2. Bass seit 2001 gemeinsam gesungen hatte. Als 2. Lied sang der MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein unter der Leitung von Reiner Odenwald "Ich bete an die Macht der Liebe"!

Ruhe in Frieden, lieber Karl, du wirst uns fehlen!

Fotos Wolfgang Grommet Braunfels
 
Fahrt zur Fraport mit Bundestagsabgeordneter H.J. Irmer
Freitag, 01.11.2019 Abfahrt MZH Philippstein
Fotos Wolfgang Grommet Braunfels

Pünktlich um 13:30 Uhr begrüßte Bundestags-abgeordneter Hans-Jürgen Irmer die Gäste aus Münch-holzhausen und Philippstein. Nach der Ankunft im Terminal 2 des Frankfurter Flughafen wurden die Mitfahrer über die Funktion und Geschichte des Airports unterrichtet. Die 27 Teilnehmer des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein und die weiteren Sänger vom Gesangverein "Concordia" Münchholzhausen wurden über die Aufgaben der Fraport AG. unterrichtet. Nach demEinchecken mit Personenkontrolle und einkleiden mit den gelb-orangen Westen fuhr der Bus zum 1. Ziel, der Aussichtsplattform an der Baustelle zu Terminal 3. Trotz Regenwetter sah man die Aktivitäten an der Großbaustelle. Die Fahrt am Luftbrückendenkmal, Natürlich erleben Gäste der Terminal 3-Tour auch alle anderen Höhepunkte des Vorfeldbetriebs, sowie Starts und Landungen auf Center- und Südbahn aus nächster Nähe. Während der Rundfahrt liefert der Tour Guide immer wieder spannende Informationen und Details zum Mega-Bauprojekt. Nach einem feudalen Abendessen im "Rudolfs" kamen die Sänger nach einem tollen Tag wieder in der Spilburg in Wetzlar an. Die Liederbücher, die Hans-Jürgen Irmer verteilt hatte veranlasste die Sänger mit "Hoch auf dem gelben Wagen" sich auch musikalisch zu bedanken! Ein spannender, hochinteressanter Tag!

Vielen Dank an H.J. Irmer.

Film von Edu Keller

Geburtstag Anja Böhm
Sonntag, 10.11.2019 zum Turm, Braunfels, Marktplatz

Anja Böhm hatte den Vorstand persönlich zum Geburtstags-Frühschoppen eingeladen. Um 10:30 Uhr trafen die Gratulaten im "Gasthof zum Turm" in Braunfels ein. Anja, die immer großzügig den Chor unterstützt, freute sich über ein Geburtstagsständchen. Mit 6 Sängern sangen die Vorstandsmitglieder nach dem "Cum Canto" "die wahre Liebe"!

Singen zum Volkstrauertag
Sonntag, 17.11.2019 auf dem Denkmal, Philippstein

Trotz strömenden Regen trafen am Sonntag zum Volkstrauertag 15 Sänger sich auf dem Denkmal in Philippstein. Die Andacht von Pfarrer Reinhard Kilian und die Rede von Stadtrat Klaus-Jürgen Streiberger umrahmte der Chor mit "Im Dorf da geht die Glocke schon" und "Abendfrieden von Schubert" (Die Sonn). Unter Leitung von Reiner Odenwald sangen die Sänger, obwohl zur Feierstunde nur 1 Bürger gekommen war!

 
Eine ganz normale Chorstunde
Montag, 18.11.2019 Vereinsraum MZH Philippstein

Am Ende jedes Jahres fällt die Vorbereitung des traditionellen Adventskonzertes. In diesem Jahr werden am 02.12.2019 und am 16.12.2019 das Konzert in Braunfels und in Burgsolms zu hören sein. Unter dem Motto "Weihnachtszauber" wurde schon im Frühjahr die neue CD des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein aufgenommen. Da die Pressung nun vorliegt, ist es klar, dass diese Aufnahmen nun "live" aufgeführt werden. Die Proben laufen auf Hochtouren und die Vorbereitung des Konzertes sind auch wegen der neuen Sänger und den zusätzlichen Liedern sehr intensiv. Daniel Sans erarbeitet präzise jede Passage und achtet auf höchste Genauigkeit.

Schon zur Vorbereitung der Chorstunde lässt Vizechorleiter Reiner Odenwald die Sänger sich auf die Chorstunde einsingen.

© 2017 MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein