Berichte 2021

60. Geburtstag Frank Bördner
Dienstag, 05. Januar 2021, Braunfels
MGV-Philippstein-Logo-150-Internet.jpg

Den ersten runden Geburtstag in diesem Jahr feierte Sangesbruder Frank Bördner am Dienstag, dem 05. Januar 2021, in der Egerländerstr. 7 in Braunfels. Der Vorstand des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein ließ es sich nicht nehmen, trotz Corona und Schneetreiben, Frank zu seinem Geburtstag zu gratulieren. Corona bedingt, fand die Gratulation mit Maske und Abstand im Hof des Hauses der Familie Bördner statt. Walter Dworschak hatte, wie schon traditionell, einen guten Tropfen Wein mit dem Etikett des Gesangvereins vorbereitet und Volker Zimmerschied, 1. Vorsitzender, überreichte dem Geburtstagskind das Couvert mit dem Geschenk des Vereins! Hans-Werner Hardt und Wolfgang Grommet gratulierten ebenfalls im Namen des Vereins. Der Jubilar bedankte sich und wünschte, dass man ihm bald wieder „Cum Canto“, das Geburtstagsständchen, singen kann. Ein Wunsch, dem sich sicherlich alle Sänger sehnsüchtig anschließen.

 

Wir trauern um Dieter Hirschhäuser
Samstag, 24. Januar 2021, Edelsberg

Wieder einmal ist ein guter Freund und hervorragender Sänger, Dieter Hirschhäuser, von uns gegangen. Nach jahrelangem Kampf zwischen Hoffen und Bangen obsiegte der Krebs. Dieter war Sänger mit Leib und Seele, ein hervorragender 2. Tenor. Chorgesang war ein wichtiger Aspekt in seinem Leben. Die Nachricht von seinem Tode traf uns nicht völlig unerwartet, aber dennoch ist es ein Schock für uns, seine Freunde und Sangesbrüder. Leider gestattet die epidemiologische Lage es uns nicht, dass wir uns gebührend von Dieter verabschieden können, aber wir werden das zu einem gegebenen Zeitpunkt nachholen. Unsere Gedanken sind bei der trauernden Familie.

 

70. Geburtstag von Gerold Betz
Freitag, 05. März 2021, Philippstein

Gerold Betz feiert unter Corona-Bedingungen seinen  70. Geburtstag. Da das Chorsingen immer noch nicht erlaubt ist, gratuliert der Vorstand des MGV Nassovia-Frohsinn Philippstein dem Jubilar.

Gerold Betz, der seit 01.01.1966 fünfundfünfzig Jahre im Chor aktiv im 1. Tenor singt, erhielt die Ehrung von Volker Zimmerschied, Hans-Werner Hardt und Reiner Odenwald, stellvertretend für den ganzen Chor.
Gerold, der in den letzten Jahren immer die meisten Chorproben besuchte, bedankte sich herzlich bei den Sangesbrüdern.

 

70. Geburtstag von Richard Böhm
Samstag, 20. März 2021, Braunfels

Richard Böhm, Gastwirt in Braunfels, passives Mitglied beim MGV Nassovia-Frohsinn und Sponsor des Vereins feiert unter Corona-Bedingungen seinen 70. Geburtstag. Was sonst in einer großen Feier im Gasthaus am Turm stattgefunden hätte, musste leider im kleinsten Rahmen stattfinden. Selbstverständlich gratulierten ihm der Vor-stand des MGVs. Reiner Odenwald, Ralph Knauder und Volker Zimmerschied übergaben im Namen des Chores das obligatorische Geburtstagsgeschenk, im weiten Abstand, mit Maske und vor der Gaststätte. In dieser Situation war es selbstverständlich ihm Glück, Gesundheit und ein langes Leben zu wünschen. Richard dankte den Gratulanten und übernahm sogleich die Jubiläums-Broschüren mit einer großzügigen Spende!

Der MGV sagt Danke!

 

80. Geburtstag von Hans Steinbach
Dienstag, 18. Mai 2021, Wetzlar

Seinen 80.Geburtstag konnte Hans Steinbach, aktiver Sänger im 2. Bass, durch Corona nicht im großen Kreise seiner Freunde und Familie feiern. Gerade deshalb fuhren die beiden Vorstände, Wolfgang Zirkel und Volker Zimmerschied als Geburtstagsüberraschung nach Wetzlar. Mit Maske und Hygieneabstand konnten beide dem Jubilar im Namen von Nassovia-Frohsinn Philippstein gratulieren und ihm das obligatorische Geburtstaggeschenk überreichen. Alle bedauerten es sehr, dass kein gemeinsames Singen im Moment möglich ist. Aber da die Zahlen kontinuierlich abnehmen, hofften alle wieder gemeinsam singen zu können. Am meisten freute sich Hans Steinbach über den Besuch seines Chornachbarn Wolfgang Zirkel, der nach langer schwerer Krankheit das erste Mal wieder mit dabei war, um die Geburtstaggrüße zu übermitteln. Leider konnte auch das traditionelle "Cum Canto" nicht gesungen werden und so versprach man Hans dieses in einer der nächsten Gesangstunden nachzuholen.